Bodenreiniger

Sortieren nach:
ab 3,84 € ab 3,07 € pro Liter

inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten

ab 2,58 € ab 1,96 € pro Liter

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Top Angebot
25,70 € 2,57 € pro Liter

inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten

ab 4,17 € ab 3,64 € pro Liter

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

ab 4,40 € ab 3,61 € pro Liter

inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten

ab 4,91 € ab 4,29 € pro Liter

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

ab 4,66 € ab 3,86 € pro Liter

inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten

ab 2,45 € ab 2,34 € pro Liter

inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten

ab 6,77 € ab 7,04 € pro Liter

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

ab 3,94 € ab 3,28 € pro Liter

inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten

ab 6,09 € ab 5,47 € pro Liter

inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten

ab 3,74 € ab 2,99 € pro Liter

inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten

ab 6,83 € ab 5,89 € pro Liter

inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten

ab 3,34 € ab 2,74 € pro Liter

inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten

ab 4,32 € ab 3,52 € pro Liter

inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten

ab 4,78 € ab 4,09 € pro Liter

inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten

ab 3,84 € ab 3,07 € pro Liter

inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten

ab 2,78 € ab 2,46 € pro Liter

inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten

ab 5,16 € ab 4,38 € pro Liter

inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten

ab 2,94 € ab 2,51 € pro Liter

inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten

Bodenreiniger für strahlende Sauberkeit im ganzen Haus

 

Die Sauberkeit in den eigenen vier Wänden liegt den meisten Menschen sehr am Herzen. Besonders wenn Kinder im Haushalt leben. Aber auch in Betrieben, gewerblichen Gebäuden und Geschäften muss der Boden regelmäßig gereinigt werden. Für jeden Bodenbelag, Fliesen, Teppich, Kunststoff oder Holz, gibt es spezielle Reiniger, die jeweils auf den Untergrund abgestimmt sind. So wird jeder Boden optimal gepflegt, gereinigt und bleibt auch bei hoher Beanspruchung immer noch glänzend und schön.

 

Für jeden Bedarf den passenden Bodenreiniger

 

Je nachdem, wofür der Reiniger verwendet wird, gibt es unterschiedliche Produkte. So verschieden die Materialien der Böden sein können, so unterschiedlich sind auch die Inhaltsstoffe und Wirkungsweisen der Bodenreiniger. Holz-, Laminat- oder Parkettböden benötigen eine andere Reinigung und Pflege als Kunststoff- oder Linoleumböden. Daher gibt es unterschiedliche Reinigungsprodukte, deren Inhaltsstoffe und Zusammensetzung auf die jeweilige Bodenart abgestimmt sind. So kann sichergestellt werden, dass jeder Boden, vom Parkettboden bis zum Linoleumboden streifenfrei sauber wird. Einen besonderen Frischekick verleihen Bodenreiniger mit einem Duftstoff. Nicht nur während des Wischens, auch noch lange danach bleibt der Frischeduft vom Reinigungsprodukt in der Luft.

 

Anforderungen an einen guten Bodenreiniger

 

Es gibt sie schon, die Allzweckreiniger, die für jede Oberfläche, für jedes Material und jeden Boden geeignet sind. Die beste Reinigungswirkung und optimale Pflege für den Boden erhält man jedoch mit Reinigungsprodukten, die speziell auf das Material und die Beschaffenheit des Bodens abgestimmt sind. Ob Allzweckreiniger oder Spezialreiniger, von einem guten Bodenreiniger erwartet man sich:

 

eine sehr gute Reinigungswirkung
Entfernung von Verschmutzungen jeglicher Art
streifenfreie Sauberkeit auch ohne Nachpolieren
angenehmer Geruch bzw. Duft des Reinigungsmittels
hautfreundlich
umweltfreundlich
einfach in der Anwendung
materialschonend
Ergiebigkeit

 

Reinigungsprodukte für Holzböden sollten zusätzlich pflegende Inhaltsstoffe besitzen, die das Naturprodukt Holz nicht nur reinigen, sondern auch nachhaltig pflegen. Die regelmäßige Reinigung mit Reinigungsmitteln, die auf den Boden abgestimmt sind, ist eine wichtige Voraussetzung für Sauberkeit und Hygiene in jedem Raum.

 

Sichere Verwendung von Reinigungsprodukten

 

Um die optimale Reinigungswirkung zu erhalten, aber auch um keine Gefahren zu riskieren, ist es wichtig, sich an die vorgegebenen Gebrauchsempfehlungen zu halten. Dosieranleitungen geben an, wie viel Reinigungsmittel benötigt wird, um den optimalen Reinigungseffekt zu erzielen. Zu wenig des Reinigers kann zu einer schwächeren Wirkung führen, während sich bei zu viel Reiniger Schlieren bilden. Je nach Reinigungsmittel kann dies für verschiedene Verwendungszwecke eingesetzt werden. Manche Produkte eignen sich für die manuelle Wischpflege und können richtig dosiert auch für die maschinelle Reinigung genutzt werden. Allerdings werden für Scheuer- und Saugmaschinen spezielle Bodenreiniger verkauft, die optimal auf die Anforderungen der maschinellen Reinigung abgestimmt sind. Bei anderen Produkten kann unter Umständen eine zu hohe Schaumbildung entstehen oder sogar die Maschine beschädigt werden.

 

Umweltfreundliche Bodenreiniger

 

Umweltschonende Reinigungsprodukte bestehen aus ökologischen Inhaltsstoffen. Sie können ohne Bedenken dem Abwassersystem zugeführt werden, da sie biologisch abbaubar sind. Diese Bio-Reiniger besitzen eine enorme Reinigungswirkung und sind wegen ihrer umweltverträglichen Inhaltsstoffe sehr beliebt. Die meisten Bio-Reiniger kommen ohne jegliche Duft-, Farb- und Konservierungsstoffe aus. Der Hersteller Pramol Chemie bietet ein breites Sortiment an unterschiedlichsten Reinigungsprodukten für das ganze Haus an. Für Küche und Bad gibt es ebenso spezielle biologische Reinigungsmittel wie für Fliesen-, Holz- oder Linoleum-Fußboden. Dabei werden ausschließlich schnell und leicht biologisch abbaubare Inhaltsstoffe verwendet. Die biologischen Inhaltsstoffe haben nichts mit dem Reinigungsergebnis zu tun. Ebenso wenig sind sie für Glanz und Sauberkeit verantwortlich. Mit einem biologischen Bodenreiniger tun Sie der Umwelt etwas Gutes.

 

Streifenfreie Bodenreinigung

 

Ob ein Boden wirklich streifenfrei sauber wird, hängt vom Putzmittel ab. Stimmt das wirklich? Nun ja, nicht ganz. Nicht nur auf das Reinigungsmittel, sondern auch auf die Wischtechnik kommt es an. Allein das Putzmittel ist nicht ausschlaggebend für das Ergebnis. Unerwünschte Putzstreifen gehören mit der folgenden Vorgehensweise der Vergangenheit an:

 

Reinigungsmittel richtig dosieren und nicht zu konzentriert wischen. Auf den Packungen sind die empfohlenen Dosieranleitungen zu finden.
Feucht- oder Nebelwischen: Diese Wischtechnik eignet sich für Parkett- und Laminatböden sowie für empfindliche Oberflächen. Feucht- oder Nebelwischen bedeutet, dass der Putzlappen sorgfältig ausgepresst wird. Empfehlenswert sind Mikrofaserlappen, die den Schmutz schnell binden und das Putzwasser gleichmäßig auf den Bodenbelag auftragen. Aufgetragen wird so, dass der Boden innerhalb von drei Minuten getrocknet ist.
Nass wischen: Der Wischmopp wird so befeuchtet, dass es nass ist, aber nicht tropft. Die Feuchtigkeit im Lappen sorgt dafür, dass der angetrocknete Schmutz am Boden aufgeweicht wird und leicht entfernt werden kann.
Zweistufig nass wischen: Arbeitsintensiv, aber überaus sauber und streifenfrei wird der Fußboden durch zweistufiges, nasses Wischen. Schlieren entstehen häufig auch durch Putzmittelreste auf dem Untergrund oder Schmutzreste. Durch zweimaliges Nasswischen wird auch das entfernt und ein streifenfrei sauberer Boden bleibt als Ergebnis. Wichtig ist, dass der zweite Wischvorgang vor dem Trocknen des ersten durchgeführt wird.
Für ein optimales Reinigungsergebnis sollte die Fußbodenheizung abgestellt werden, damit der Boden langsam trocknen kann.
Am besten eignet sich lauwarmes oder kaltes Wasser.
Bei starker Verschmutzung sollte der Fußboden zuerst gesaugt werden.
Zum Waschen der Putzlappen keinen Weichspüler verwenden. Dieser führt zu Schlierenbildung.

 

Ob nebelfeucht, einfach nass oder zweistufig nass gewischt wird; in jedem Fall empfiehlt es sich, gleichmäßige Wischbewegungen vorzunehmen, um ein zufriedenstellendes Reinigungsergebnis zu bekommen.

 

Holzböden reinigen

 

Es muss nicht immer eine spezielle Holzbodenpflege sein, damit der Parkett im Wohnzimmer vor Sauberkeit glänzt. Allzweckreiniger wie General machen sie auch sauber und rein. Damit der beanspruchte Holzfußboden auch nach vielen Jahren noch wie neu strahlt, benötigt der Boden neben der regelmäßigen Reinigung nur ein bisschen Pflege. Die Erstpflege mit Parkett-Pflegeöl macht unbehandelte Parkettböden robust und strapazierfähig. Aufgefrischt wird mit einer herkömmlichen Ölseife, die ins Wischwasser kommt und feucht aufgetragen wird. Vorher muss jedoch mit einem Grundreiniger gereinigt werden. Je nachdem, wie stark beansprucht der Holzfußboden wird, reicht die Ölpflegebehandlung alle ein bis zwei Jahre aus. Die regelmäßige Reinigung mit gewöhnlichen Bodenreinigern oder speziellen Holzbodenreinigern macht Parkett & Co. widerstandsfähig und schützt sie langfristig.