Mundschutz

Sortieren nach:

Mundschutz gegen Infektionen

Die Gründe, einen Mundschutz zu tragen, sind vielfältig. Ein besonderes Augenmerk wird darauf im medizinischen Bereich gelegt. Hier stellt der Mundschutz einen wichtigen Hygieneschutz dar. Der Mundschutz für den medizinischen Bereich soll Mund und Nase bedecken, um die Hygiene zu erhöhen. Das ist etwa bei Operationen von großer Bedeutung, kann aber auch zum Beispiel beim Zahnarzt wichtig sein. Mit dem Mundschutz wird sichergestellt, dass Krankheitserreger durch die Tröpfcheninfektion nicht übertragen werden können. Dabei geht es besonders in Reinräumen nicht nur darum, die Verbreitung von Krankheitserregern einzudämmen, sondern auch um Oberflächen rein zu halten. Auch wenn der Mundschutz keine perfekte Hygienemaßnahme darstellt, weil er den Atemstrom nicht perfekt filtert, dennoch hilft er effektiv dabei, die Keimausbreitung zu reduzieren. Angelegt wird der Mundschutz mit zwei Befestigungsschlaufen am Hinterkopf, mit denen er fixiert wird.

Medizinischer Mundschutz mit Komfort

Beim Arbeiten im medizinischen Bereich darf Schutzkleidung nicht störend sein. Das gilt auch für den Mundschutz. Mit dem Med Comfort Mundschutz von Ampri steht ein Produkt zur Verfügung, das komfortabel in der Anwendung und beinahe unbemerkt getragen werden kann. Der Mundschutz ist einfach in der Handhabung und bietet eine starke Filterleistung. So haben Bakterien und Keime kaum eine Chance. Die Filterleistung vom Med Comfort Mundschutz liegt bei 98 %. Damit liegt man immer auf der sicheren Seite. In einer Packung befinden sich 50 Stück Mundschutz 3-lagig aus glasfaserfreiem Filtermedium. Ein eingearbeiteter Nasenbügel sorgt für einen guten Sitz des Mundschutzes und für einen optimalen Halt. Mit den elastischen Bändern, die hautfreundlich und weich sind, kann der Mundschutz sicher befestigt werden. Das latexfreie Material stellt eine optimale Verträglichkeit sicher. Da der Mundschutz dreilagig ist, kann eine hohe Filtrierleistung gewährleistet werden. Der Mundschutz kann entweder durch Bändchen am Hinterkopf zusammengebunden werden oder er wird mit Schleifen hinter den Ohren befestigt. Mit Nasenbügel und sicher gebunden bietet der Mundschutz eine gute Sicherheit und trägt dazu bei, das Infektions- und Übertragungsrisiko zu verringern.

Mundschutz zur Prophylaxe

Auch wenn ein Mundschutz keine 100%ige Sicherheit bietet, so ist das Tragen von Schutzkleidung in vielen Bereichen von großer Bedeutung. Medizinischer Mundschutz schützt Ärzte ebenso wie Patienten. Das Filtermaterial im Mundschutz sorgt dafür, dass Sekrettröpfchen aus der Ausatemluft gefiltert werden. So werden Infektionsübertragungen verhindert oder zumindest wird die Wahrscheinlichkeit reduziert, dass es zu einer Infektionsübertragung kommt. Der Mundschutz filtert aber auch die Luft beim Einatmen. Daher kann er auch in anderen Bereichen als der Medizin eingesetzt werden. Zum Beispiel ist er vorteilhaft, wenn man auf Baustellen arbeitet oder dort tätig ist, wo viel Staub usw. aufkommt. Durch den Mundschutz wird die Menge des eingeatmeten Staubs verringert. Medizinischer Mundschutz ist besonders in Operationssälen und anderen Reinräumen, aber auch auf Quarantänestationen sehr sinnvoll. Vor dem Anlegen des Mundschutzes empfiehlt es sich, die Hände gründlich zu reinigen und zu desinfizieren. Nur so kann die optimale Filterleistung gewährleistet werden.

Die Qualität des Mundschutzes

Bei einem Mundschutz ist die Qualität entscheidend für die Wirksamkeit. Im medizinischen Bereich sollte man auf eine möglichst hohe Filterleistung achten. Diese wird zum Beispiel durch mehrlagiges Filtermaterial erreicht. Vorwiegend kommt hier Vlies zum Einsatz. Ist ein Mundschutz 3-lagig, bietet er bereits einen sehr hohen Schutz. Die Filterleistung ist neben dem Material und den Filterlagen auch von der Passform abhängig. Je enger der Mundschutz anliegt, desto besser ist die Filtrierung und umso weniger Bakterien können ungefiltert am Mundschutz vorbeiströmen. Ein integrierter Nasenbügel trägt zu einer optimalen Passform bei. Der Nasenbügel, der am oberen Rand des Mundschutzes ist, besteht aus einem elastischen Material und kann daher an die Nase angepasst werden. So lässt sich der Mundschutz optimal an jedes Gesicht anpassen. Wie bei vielen Produkten für den medizinischen Bereich handelt es sich auch beim Mundschutz um Einmalprodukte. Das heißt, sie werden einmal verwendet und anschließend entsorgt. Diese Maßnahme erhöht den Schutz und verringert die Gefahr einer Infektionsübertragung sowohl für den Träger, als auch für andere Personen im Raum.

Mundschutz kaufen bei 1plusHygiene

Die Wahl des optimalen Mundschutzes ist leicht getroffen. Mit dem Mundschutz dreilagig von Ampri stehen qualitativ hochwertige Schutzprodukte für den medizinischen Bereich zur Auswahl. Sie verfügen über eine starke Filterleistung und bieten einen hohen Tragekomfort. Da es sich um Einwegprodukte handelt, empfiehlt es sich, stets einen Vorrat an diesen Schutzprodukten zu haben. 1plusHygiene bietet bei größeren Mengen besondere Rabatte an. Mit dem Rabattrechner sind die Vergünstigungen schnell ersichtlich. Weitere Fakten, die für eine Bestellung sprechen, sind unter anderem:

  • Der Mundschutz ist in zwei unterschiedlichen Farben erhältlich: Grün und Blau.
  • Günstige Preise ab dem ersten Stück, aber besondere Rabatte für Groß- und Sammelbestellungen.
  • Schnelle Lieferung bei sofort versandfähigen Artikeln.
  • Die Versandkosten werden umgehend angezeigt. So behält man stets den Überblick.
  • Sichere Bestellung bei einem zertifizierten Online-Händler.
  • Unterschiedliche Zahlungsarten bieten viel Sicherheit und Individualität
  • Sicherer Versand mit einem vertrauenswürdigen Versandpartner.
  • Groß- und Kleinmengen können bestellt werden.

Der Mundschutz wird in Kleinpackungen zu je 50 Stück angeboten. Diese Maßnahme erhöht die Hygiene, da jedes Produkt einzeln entnommen werden kann.