Handfeger

Handfeger Nölle Qualitätsmischung 30cm

Hersteller: Nölle Profi Brush

2,32 €

inkl. 19 % USt zzgl. Versandkosten

Hersteller: Nölle Profi Brush

1,26 €

inkl. 19 % USt zzgl. Versandkosten

Handfeger Nölle Arenga 28cm

Hersteller: Nölle Profi Brush

2,52 €

inkl. 19 % USt zzgl. Versandkosten

Handfeger Nölle Qualitätsmischung 27cm

Hersteller: Nölle Profi Brush

2,19 €

inkl. 19 % USt zzgl. Versandkosten

Handfeger – für große und kleine Verschmutzungen

Ein Handfeger darf in keinem Haushalt und keinem Betrieb fehlen. Der einfache, aber effektive Helfer ist unerlässlich, um trockenen Staub, Schmutz oder andere trockene Verschmutzungen aufzukehren. In den unterschiedlichen Ausführungen eignet sich der Handfeger auch grobe Reinigungsarbeiten und in Kombination mit Nässe. Nassfeste Modelle besitzen auch bei Nässe und Feuchtigkeit eine effektive Reinigungskraft. Je nachdem, wofür man den Handfeger benötigt, gilt es abzuwägen, welche Ausführung bzw. welches Modell am besten geeignet ist.

Handfeger für verschiedene Einsatzbereiche

Ausschlaggebend dafür, für welchen Einsatzbereich ein Handfeger am besten geeignet ist, ist das Material der Borsten. Hier kommen unter Anderem zum Einsatz:

  • Kokos: Kokos ist eine Pflanzenfaser, die aus der Kokosnuss Außenschale gewonnen wird. Handfeger mit Kokos Borsten sind nicht nassfest. Sie eignen sich für groben und trockenen Schmutz.
  • Rosshaar: Für Rosshaar Handfeger wird das Mähnen- oder Schweifhaar des Pferdes verwendet. Dieses ist sehr gut staubbindend und wird für hochwertige Besen und Handfeger
  • Rosshaar-Mischung: Für die Rosshaar Mischung kommen Rosshaar und synthetisches Kunsthaar zum Einsatz. Diese Handfeger stellen eine preiswerte Alternative zum echten Rosshaar dar.
  • Arenga Fasern: Arenga sind kräftige und dunkle Pflanzenfasern, die für groben Schmutz geeignet sind. Handfeger mit Arenga sind nassfest.
  • Elaston: Elaston ist ein grobes, robustes Kunststoffmaterial, dass extrem haltbar und nassfest ist. Es ist sehr gut für groben Schmutz geeignet und wird vorwiegend für Straßenbesen verwendet.
  • Fibre: Die gelben Fibre Synthetik Fasern werden für nassfeste Handfeger, Schrubber, Spülbürsten und Wischer eingesetzt.
  • Nylon: Nylon ist eine Kunstfaser aus Polyamid. Es ist nassfest, formstabil und hitzestabil.
  • PBT Polybutylen Terephalat: PBT ist eine Kunstfaser aus Polyester, die form- und witterungsbeständig ist und den höchsten Anforderungen gerecht wird. Außerdem ist dieses Material chemikalienbeständig und hitzebeständig.
  • PPN: Sehr robust, nassfest und hitzebeständig sind die PPN Kunstfasern aus Polypropylen, die auch für Schrubber und Wischer verwendet werden.

Das Material macht den Handfeger vielseitig einsetzbar und entscheidet darüber, ob er zum Beispiel in der Industrie oder im KFZ Gewerbe beim Umgang mit öligen Untergründen ebenso verwendet werden kann wie zur Aufnahme von feinen Staubpartikeln oder für den Innen- oder Außenbereich. Soll ein Handfeger zum Zusammenkehren von heißen Materialien wie Asche oder Glut verwendet werden, wie zum Beispiel für einen Kachelofen oder Kamin, sind Handfeger und Kehrschaufeln aus Aluminium oder anderen feuerfesten Materialien unerlässlich. Diese gewährleisten ein sicheres Hantieren mit heißen Materialien.

Wofür die Stiellänge ausschlaggebend ist

Mit dem Handfeger werden unterschiedlichste Verschmutzungen zusammengekehrt und meistens auf eine Kehrschaufel gefegt. So lassen sich die Rückstände problemlos entsorgen. Handfeger haben den Vorteil, dass sie aufgrund ihrer geringen Größe gut irgendwo verstaut werden können und schnell zur Hand sind, wenn sie gebraucht werden. Dennoch gibt es Handfeger mit unterschiedlichen Stiellängen. Die Stiellänge hat zwar keinen Einfluss auf die Kehrleistung selbst, trägt aber zu einem angenehmen Arbeiten bei. Handfeger mit langem Stiel vergrößern den Arbeitsradius und ermöglichen es, Verschmutzungen von größeren Flächen aufzukehren. Gewöhnliche Handfeger haben eine Stiellänge von etwa 27 bis 30 cm, während Handfeger mit langem Stiel auf 43 bis 45 cm kommen. Ob Handfeger langer Stiel oder kurzer Griff, Handfeger sind dank ihrer unterschiedlichen Materialien bestens für zahlreiche Einsatzbereiche geeignet. Letztendlich kommt es darauf an, dass der Handfeger die Verschmutzungen zusammenkehrt und rückstandslos auf die Kehrschaufel bringt und nicht nur Staub aufwirbelt.

Was muss ein Handfeger können?

Ob ein Handfeger langer Stiel oder kurzer ist eher nebensächlich, vielmehr geht es beim Handfeger darum, was er leistet. Neben den unterschiedlichen Materialien der Borsten gibt es auch den Körper des Fegers in verschiedenen Materialien, von Holz bis Kunststoff oder Blech. Wichtig ist in jedem Fall, dass der Stiel robust und stabil ist. Hochwertige Borsten sowie ein robustes Material für den Stiel gewährleisten, dass der Handfeger lange hält. Als sehr robust erweisen sich auch Feger aus Holz. Ein weiteres wichtiges Kriterium beim Handfeger betrifft die Kehrleistung. Dafür sind die Borsten verantwortlich. Je nachdem, für welchen Bereich er verwendet wird, stehen verschiedene Materialien zur Auswahl, von Arenga bis Rosshaar. Ob es sich um einfache Kunststoff Borsten handelt oder hochwertiges Rosshaar Borsten den Besen zieren, ist nebensächlich. Aber eines sollten alle können, nämlich die Verschmutzung aufkehren. Der günstigste Handfeger ist nicht sein Geld wert, wenn er anstelle des Aufkehrens den Staub nur hochwirbelt. Ebenso ist es nicht wünschenswert, dass nach dem Kehren Rückstände auf dem Boden bleiben, unerheblich ob nur vereinzelte Spuren oder größere Verschmutzungen. Die Borsten des Handfegers nehmen das gesamte Kehrgut ordentlich mit bis auf die Kehrschaufel. Für diese gilt, dass sie so beschaffen sein soll, dass der Schmutz beim Aufkehren auch auf der Schaufel landet und nicht etwa unter der Schaufellippe hindurchgelangt. Hochwertige Kehrschaufeln mit einer Gummilippe stellen sicher, dass die Schaufel vollständig auf dem Boden aufliegt und das Kehrgut mit dem Handfeger vollständig aufgekehrt werden kann. Um ein optimales Kehrergebnis zu erzielen, ist es wichtig darauf zu achten, dass für den jeweiligen Verwendungszweck der richtige Handfeger verwendet wird. So ist Sauberkeit garantiert.